Auf Pilgerfahrt durch die Zauche

Beelitz, Kähnsdorf, Schlunkendorf, Wildenbruch – Mit einer Pilgerfahrt nach Beelitz ist Mitte Oktober der erste fertig ausgeschilderte Abschnitt des mittelalterlichen Jakobsweges zwischen Berlin und Leipzig eingeweiht worden. Knapp 20 Pilger hatten sich in Saarmund getroffen und waren von dort aus in Richtung Spargelstadt aufgebrochen. Die Strecke führte über Wildenbruch, Kähnsdorf und Schlunkendorf vor allem durch Wälder und Wiesen – sodass man einen Eindruck davon bekam, wie Menschen im Mittelalter das Reisen durch die Zauche erlebten. WEITERLESEN

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare